Nominierung für den „Liebster Award“ oder ein sehr langer Kettenbrief

Erinnerst du dich noch an Kettenbriefe in deiner Schulzeit? Die eine Flut von Postkarten, Rezepten oder ähnlichem versprachen? Da schrieb man seine Adresse ans Ende einer langen Liste, strich die oberste Adresse durch, kopierte den Brief mehrfach und sollte ihn dann einer Vielzahl an Freunden schicken. Natürlich immer mit der Bitte, den Kettenbrief bloß nicht zu unterbrechen! Denn sonst drohte – ja, was eigentlich? Schlimm würde es sein und dein ganzes Leben verändern. Ich habe solche Briefe nicht gemocht und mich immer wieder gefragt: Wer hat diesen Kettenbrief eigentlich begonnen und sich diese „Strafen“ ausgedacht? Bislang habe ich diesen Jemand nicht kennengelernt …

Und nun hat mich vor wenigen Tagen wieder ein Kettenbrief erreicht – aber von der schöneren Sorte. Er heißt auch nicht Kettenbrief, sondern Award: Natascha von http://das-küchengeflüster.de hat mich für den „Liebster Award“ nominiert. Vielen lieben Dank dafür! Dieser Award ist insofern eine Art Kettenbrief, als dass ich ihn nun an andere Blogger weitergeben muss/darf/kann, die ihn dann auch weitergeben … und so weiter und so fort. Weil mir aber die Idee dahinter gefällt, nämlich kleinere Blogs bekannter zu machen und gleichzeitig etwas mehr über den Menschen hinter dem Blog zu erfahren, breche ich den „Kettenbrief“ nicht ab. Vielleicht auch, weil bei Zuwiderhandlung nichts Böses angedroht wurde.

Hier kommen noch ein paar Infos zum „Liebster Award“, der manchmal auch „Best Blog Award“ heißt: Er wird von Bloggern (übrigens auch in anderen Ländern wie den USA oder Spanien) vergeben, deren Seiten noch nicht so viele Besucher/Follower haben und soll dafür sorgen, kleineren Blogs zu mehr Bekanntheit zu verhelfen. Und er ist mit recht unterschiedlichen Icons im Netz vertreten. Schaut selbst (hier nur eine kleine Auswahl):

Liebster_Award_rosaLiebster_Award_gruenLiebster_Award_schwarz

Da der Award schon seit mehreren Jahren durch die Blogosphäre wandert, war für mich nun die größte Herausforderung, Foodblogger zu finden, die noch nicht „nominiert“ worden sind. Ich weiß noch nicht, ob mir das gelungen ist (wahrscheinlich nicht). Jedenfalls habe ich Blogger ausgewählt, über die ich gern mehr erfahren würde. Deshalb würde ich mich unglaublich freuen, wenn ihr meine Fragen auch dann beantwortet, wenn ihr den „Liebster Award“ schon mal bekommen habt. Vielleicht habe ich ja Glück und ihr habt Spaß mit meinen Fragen.

Hier kommen noch die Spielregeln für den „Liebster Award“:
1. Verlinke die Person, die dich nominiert hat.
2. Beantworte die 11 Fragen die dir der Nominierer gestellt hat.
3. Nominiere selbst weitere 11 Personen, die weniger als 1000 Likes haben.
4. Stelle deinen Nominierten 11 Fragen.
5. Informiere die Nominierten über deinen Post.

Folgende Fragen hat Natascha mir gestellt:
1. Wie alt bist du?
Auch wenn ich mich gar nicht danach fühle, steht bei mir nun schon seit etwas mehr als vier Jahren eine 3 vorne …

2. Welche Zutat magst du überhaupt nicht?
In süßer Form mag ich eigentlich alles, außer: Banane im Kuchen.

3. Was ist dein nächstes Projekt bzgl. Kochen/Backen?
Das wird entweder ein nachträglicher Geburtstags(wunsch)kuchen – ein klassischer Bienenstich – oder der Ausstand bei meinem Arbeitgeber. Weil das eine Überraschung werden soll, kann ich leider jetzt noch nicht verraten, was es geben wird 😉

4. Was ist dein schnellstes Kuchenrezept?
Ein Birnen-Feuilleté mit Ziegenfrischkäse, Thymian und Honig. Das fällt aber eher in die Kategorie „herzhafter Kuchen“.

5. Seit wann führst du deine Seite?
Oh, ich bin noch ein Blogger-Küken. So richtig angefangen habe ich erst im November letzten Jahres.

6. Besitzt du eine Küchenmaschine?
Ja, bis vor Kurzem habe ich mit einer Bosch Mum gerührt und geknetet, aber zu Weihnachten habe ich mir eine Ankarsrum Assistent geschenkt. Die Maschine kann auch große Mengen Teig rühren und kneten, ohne müde zu werden. Häufig benutze ich aber auch einen Handrührer, vor allem bei kleinen Mengen und wenn ich viel Zeit habe

7. Was oder wer bewegt dich zum Kochen/Backen?
Die Küche zieht mich magisch an, einfach weil es ein so gemütlicher und heimeliger Ort in der Wohnung ist. Hier sitzt man zusammen, isst, quatscht, trinkt … Nicht ohne Grund versammeln sich schließlich die meisten Partygäste über kurz oder lang in der Küche. Oder liegt das nur daran, dass man dann nah an der „Quelle“ ist?!?

8. Wie heißt dein Lieblingsbackbuch?
EINS?!?!? Es tut mir leid, aber da kann ich mich gerade überhaupt nicht entscheiden!

9. Woher kommt die Leidenschaft fürs Backen/Kochen?
Ich habe schon als Kind und Jugendliche viel mit meiner Mutter zusammen gebacken – am liebsten Plätzchen in der Adventszeit. Das liebe ich heute noch wie damals! Seitdem zieht es mich immer wieder in die Küche, weil ich es faszinierend finde, wie aus (manchmal) wenigen einfachen Zutaten so tolle und leckere Dinge entstehen. Und der Duft von gebackenem Kuchen, der die ganze Wohnung durchzieht … mmmmh …

10. Was war das Komplizierteste, das du je in deiner Küche gezaubert hast?
Puuuh, da muss ich erst mal nachdenken … Aaah, die Torte für das 30-jährige Firmenjubiläum meines Vaters, denn da habe ich zum ersten Mal mit Fondant gearbeitet: Die Torte damit eingekleidet, Blümchen geformt und Buchstaben ausgeschnitten. Geschmeckt hat die Torte super, nur die Optik hatte noch Verbesserungspotenzial 😉

11. Beende den Satz: Ich backe/koche, weil …
… ich den Menschen mit meinen Backwaren ein Lächeln ins Gesicht zaubern möchte.

Und nun kommen wir zu den Nominierten:
Bettina von Homemade & baked http://homemadeandbaked.blogspot.de
Steffi von Friede, Freude, Eier, Kuchen www.friede-freude-eier-kuchen.de
Anna von Fräulein Anna Schön www.annaschoen.de
Simone von Ofenlieblinge www.ofenlieblinge.wordpress.com
Simone von Eschhörnchen www.eschhoernchen.de
Claudia von Kochyoga www.kochyoga.de
Theresa von Zitronenbaiser http://zitronenbaiser.blogspot.de
Sandra von Das Freulein backt www.dasfreuleinbackt.de
Petra und Michael von Immer wieder sonntags http://immer-wieder-sonntag.blogspot.de
Kimi von Bake it www.bake-it.net
Simone von Delicious dishes around my kitchen www.deliciousdishesaroundmykitchen.wordpress.com

Meine Neugierde könnt ihr nun stillen, indem ihr mir Antworten auf folgende Fragen schenkt:
1. Wie bist du zum Bloggen gekommen?
2. Was begeistert dich, wenn du andere Blogs liest?
3. Wann backst/kochst du besonders gern?
4. Welche Zutat würdest du am liebsten in jedem Gericht verarbeiten?
5. Gibt es Gerichte, die du NICHT fotografierst?
6. Welches ist dein Lieblingskoch- oder backbuch?
7. Hast du einen Lieblingsort (auf der Welt)?
8. Was machst du im normalen Leben?
9. Womit beschäftigst du dich in deiner Freizeit, wenn du nicht in der Küche oder hinter der Kamera stehst?
10. Was macht dich glücklich (außer gutem Essen)?
11. Was macht dir beim Bloggen am meisten Spaß?

Ich bin wahnsinnig gespannt auf eure Antworten!

Schokoladige Grüße,
Nina

Advertisements

5 Antworten zu “Nominierung für den „Liebster Award“ oder ein sehr langer Kettenbrief

  1. liebe Nina, herzlichen Dank für deine Nominierung! Es freut mich sehr, dass dir mein Blog gefällt und du mich mit dem Award ausgezeichnet hast! Allerdings habe ich ihn bereits 7x 😉 bekommen und auch schon einmal die Fragen auf dem Blog beantwortet, so dass ich nicht noch einmal in einem Post darauf eingehen werde. Ich hoffe, du verstehst das! Tausend Dank dir und ein schönes Wochenende! Liebe Grüße, Theresa

    • Liebe Theresa, uiuiui, das sind ja jede Menge Nominierungen!! Da kann ich gut verstehen, dass du nicht noch einmal Fragen beantworten willst 😉 Keine Sorge. Hab du auch ein schönes Wochenende! Lieber Gruß, Nina
      P.S.: Wo finde ich denn die Fragen und Antworten auf deinem Blog?

  2. Pingback: Held am Herd fragt - Ich antworte! - Eschhörnchen·

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s