Bunter Rotkohl-Fenchelsalat mit Feta

Mal wieder ist die Gemüsekiste „Schuld“ an dem Rezept, das ich euch hier zeige. Ein ganzer Rotkohl! Oh je. Ich bin kein wirklicher Rotkohlfan. Liegt wahrscheinlich daran, dass ich noch nicht das perfekte Rezept für Rotkraut gefunden habe … Aber darum soll es hier nicht gehen. Ich wollte lieber einen Rotkohlsalat machen. Vielleicht mit Möhren? Auf der Suche danach bin ich auf den Blog Kleiner Kuriositätenladen gestoßen. Das Rotkohlsalat-Rezept von Steph klang leicht ausgefallen, aber sehr lecker. Und so habe ich es ausprobiert, leicht abgewandelt, et voilà: Hier ist es. Mir gefällt vor allem die Kombination von süßlicher Orange und leicht säuerlichem Feta.

3766_a

Für etwa vier Portionen (als Vorspeise) brauchst du:
300 Gramm Rotkohl (etwa ein halber kleiner Kohlkopf)
1 Fenchelknolle
1 Apfel (zum Beispiel Cox Orange)
4 Bio-Orangen
3 Esslöffel Balsamico bianco (oder Weißweinessig)
100 Milliliter neutrales Öl, zum Beispiel Rapsöl
Salz
Pfeffer
150 Gramm Feta

Noch ein kleiner Tipp vorweg: Beginne frühzeitig mit den Vorbereitungen an, denn der Salat sollte eine gute Stunde durchziehen. Und los geht’s:

Raspel den Rotkohl und den Fenchel fein. Hacke das Fenchelgrün fein und stell es beiseite. Falls du keinen Bio-Apfel hast, schäle ihn, ansonsten reicht es, ihn gut abzuwaschen, zu entkernen, in Spalten und anschließend in Stifte zu schneiden. Mische Rotkohl, Fenchel und Apfel in einer Schüssel.

3760_a

Für das Dressing die Bio-Orange heiß abwaschen, die Schale fein abreiben (aber nur den orangefarbenen Teil, das Weiße ist bitter) und den Saft auspressen. Zusammen mit Balsamico, Rapsöl, Salz und Pfeffer mischen. Das Dressing über den Salat geben und mindestens eine Stunde marinieren.

Dann steht der künstlerische Teil des Salats an: Schäle die drei Orangen, entferne alles Weiße und filetiere sie. Den Saft, der aus den Orangen läuft, kannst du über den Salat geben – der freut sich!

3758_a

Nun kannst du den Salat anrichten, mit den Orangenfilets, dem feingehackten Fenchelgrün und dem klein gebröselten Feta servieren. Verrätst du mir noch, wie du Rotkohl am liebsten isst? Und bist du im Besitz des ultimativen Rotkrautrezepts?

Bon appétit und geraspelte Grüße,
Nina

3765_a

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s